Große Armarda Mannschaft bei Vennlauf 2018

Trotz sehr hohen Temperaturen und schwierigem Höhenprofil, waren zahlreiche Kinder- und Jugendathleten beim diesjährigen Mützenicher Vennlauf vertreten. Bei den 1100m Läufen der Jugend U10, erreichte Cathi Stollenwerk einen starken 3. Platz in der W9. Ebenso ging es Samuel Dziallach, der in einem unglaublich stark besetztem Lauf ebenfalls seinen 3. Platz in der M9 sichern konnte. Gleich 4 Athleten und Athletinnen gingen auf den 2000m an den Start. Zoe Kohl, konnte als 3. Frau im Ziel und 2. in der W10, als erste Armarda Starterin ins Ziel kommen, dicht gefolgt von Kai Bertling, gerade einmal 1 Sekunde später, mit einem 4. Platz der M11. Den 3. Platz in der W10, konnte sich Lotte Kuck erkämpfen, die gestarteten Armardisten, wurden komplettiert von Mia Kuck, die in einer super Zeit von 10:56 5. in der W10 wurde. Mit Beginn der langen Strecken wurde es gleich richtig schnell, Jens Poqué legte auf den 4,3km durch schwieriges Gelände mit über 140HM in 17:34 vor, Lukas Mehl ließ nicht lange auf sich warten und erreichte in tollen 18:18 das Ziel, trotz super Leistung musste er sich mit 4 Sekunden gegenüber dem starken Lokalmatador Simon Kuck geschlagen geben und fand sich auf dem 2. Platz der männlichen U14 wieder. Marie Gennes lief ein starkes Rennen und kam nach 21:30 als 4. gesamt Frau und 2. der weiblichen U16 ins Ziel, Paul Gennes komplettierte die Athleten der Jugend mit seinem 4. Platz in der männlichen U16. In Anbetracht des Wetters eine beeindruckende Leistung von allen Startern. Es sollte noch nicht vorbei sein, aus der U12 traute sich auch Jenna Poqué an den Start des 4,3km lauf, begleitet durch ihre Trainerin Anna Lee Demirician, erreichte sie in beeindruckenden 24:54 das Ziel und fand sich in einem schnellen Feld auf dem 5. Platz in der weiblichen U12 wieder. Zum Abschluss des Tages mussten auch die Trainer nochmals  ran. Anna Lee und Jens gaben auf der anspruchsvollen Strecke durch das hohe Venn ihr Bestes und konnten gemeinsam in 52:45 als jeweils 3. ihrer Altersklassen finishen.