Kindertraining mal anders!

Am Samstag, 01.04.2017 fand das Kindertraining in der Boulderhalle „moove“ in Aachen statt.
Unsere 16 köpfige Taekwondo-Gruppe durfte in Begleitung von zwei Trainern, die vom Veranstalter gestellt wurden, die ganze Anlage erklettern.

Allerdings haben viele schnell festgestellt, dass es gar nicht so einfach ist, eine geneigte Wand zu erklimmen!
Viel Geschick und Mut bewiesen diejenigen, die sich auf die höheren „Berge“ bis ganz nach oben trauten. Um wieder herunter zu gelangen, sollte dann die „Französische Route“ genommen werden, die mit Griffen der Farben blau – weiß – rot gekennzeichnet ist.

Des Weiteren fanden sich im Kraft- und Slackline Raum Elemente zur Förderung der Balance, der Kraft und der koordinativen Geschicklichkeit – alles Fähigkeiten, die im Taekwondo ebenfalls gefordert sind!

Allen hat es sehr viel Spaß gemacht und die Aktion konnte den Zusammenhalt der Taekwondo-Gruppe stärken. Dazu beigetragen haben auch die gemeinschaftlichen Spiele sowie die Verantwortung, eine kletternde Person als „Spotter“ zu sichern. Dabei verfolgt der unten Stehende seinen Partner mit Armen und Augen so lange, bis dieser oben angekommen ist.

Alles in allem ein abwechslungsreicher und auch aufregender Nachmittag!